polnische gmbh kaufen Modemuffel 2019 – Im Netz zieht die Frau den Mann an

20.08.2019 – 09:30

heyconnect

polnische gmbh kaufen Modemuffel 2019 – Im Netz zieht die Frau den Mann an

{{#caption.text}}{{caption.label}}:{{caption.text}}{{/caption.text}}{{#credit.text}}{{credit.label}}:{{credit.text}}{{/credit

gmbh anteile kaufen notar gmbh mantel kaufen schweiz gesellschaft kaufen münchen

.text}}{{#photographer.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}

Bild-Infos

Download

Hamburg (ots) Studie des E-Commerce-Unternehmens heyconnect zeigt: Mehr als jedes dritte Herrenkleidungsstück wird im Netz von der Frau gekauft / Die Hamburger Männer shoppen am liebsten, in Sachsen-Anhalt wohnen dagegen Deutschlands „Modemuffel“ Dass die Begriffe „Mann“ und „Shoppen“ nicht häufig in einen direkten Zusammenhang gebracht werden, ist kein Geheimnis. Wie es um das männliche Einkaufsverhalten aber tatsächlich bestellt ist, zeigt eine aktuelle Studie des E-Commerce-Unternehmens heyconnect. Demnach wird mehr als jedes dritte Herren-Kleidungsstück (36 Prozent) im Netz von einer Frau gekauft. Die „Modemuffel der Nation“ sitzen in Sachsen-Anhalt. Dort kaufen lediglich 52 Prozent der Männer online für sich selbst ein. Umso modebewusster hingegen sind die Hamburger: In der Hansestadt klicken 70 Prozent der Männer selbst im Onlineshop. Für die Studie wurden rund 21.000 Bestellvorgänge untersucht – darunter T-Shirts, Hemden, Pullover und Hosen – auf vier der größten deutschen Online-Plattformen: Amazon, Zalando, OTTO und About You. Modekauf im Internet bleibt Frauensache Der Plattform-Dienstleister heyconnect, der Marken die Anbindung an die größten Marktplätze ermöglicht, führte die Studie nach 2016 bereits zum zweiten Mal durch

firmenmantel kaufen gmbh kaufen ebay gmbh mantel kaufen in österreich

. Viel hat sich in dieser Zeit jedoch nicht geändert: Lag 2016 der Anteil der männlichen Online-Modekäufer bei 63 Prozent, sind es 2019 64 Prozent. Dabei ist die von Frauen dominierte Plattform ganz klar OTTO. 47 Prozent der Herrenmode wird dort von Frauen gekauft. Dagegen werden 79 Prozent der Kaufentscheidungen für Herrenmode bei Amazon vom Mann getroffen, ein Plus von 10 Prozentpunkten. Auch About You und Zalando konnten durch die gezielte Ansprache der männlichen Zielgruppe einen Anstieg auf 69 (About You), bzw. 68 Prozent (Zalando) verzeichnen. Hamburger und Berliner sind Trendsetter Im Städtevergleich liegen weiterhin Hamburg (70 Prozent) und Berlin (69 Prozent) an der Spitze der modebewussten Männer. Die meisten Modemuffel dagegen findet man in den neuen Bundesländern, „Spitzenreiter“ ist Sachsen-Anhalt

gmbh kaufen mit 34c gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung Firmenübernahme

. Hier trifft aktuell jede zweite Kaufentscheidung (48 Prozent) die Frau für ihren Mann. Bei den alten Bundesländern liegt der Anteil der Frauen im Schnitt bei 40 Prozent, somit trifft hier „nur“ etwas mehr als jede dritte Kaufentscheidung die Frau. Insgesamt zeigt die Studie, dass Männer in Großstädten mode-affiner sind als in den ländlichen Regionen: So liegt die Männerquote hier jeweils über der des Bundeslandes

gmbh grundstück kaufen gmbh kaufen mit schulden gmbh kaufen mit schulden

. „Die Online-Modewelt bleibt eine Frauen-Domäne“, so Florian Curdt, Gründer und Geschäftsführer von heyconnect. „Männer überlassen die Kleiderwahl immer noch sehr häufig ihrer Partnerin. Jedoch sehen wir einen gegenteiligen Trend bei der neuen Generation von modebewussten Männern. Besonders Fashion-Plattformen wie About You und Zalando haben das erkannt und in der Ansprache ihrer männlichen Zielgruppe in den letzten Jahren deutlich aufgeholt.“ Fazit: – Die Ergebnisse der Studie belegen, dass Shopping nach wie vor Frauensache ist. Bei OTTO kaufen vermehrt Frauen Männermode, während auf reinen Mode-Plattformen wie About You und Zalando die männliche Zielgruppe vermehrt selbst shoppt. – Die Faktoren Bequemlichkeit, Zeitersparnis und eine individuelle Ansprache spielen beim männlichen Modekäufern heute eine wichtige Rolle. Angebote auf den Online-Plattformen wie individuell abgestimmte Style-Pakete können daher die Shopping-Affinität in dieser Zielgruppe erhöhen. – In Deutschlands Großstädten sind die Männer online modebewusster und können durch zielgerichtete Kampagnen von Mode-Plattformen angesprochen werden. Außerhalb von Großstädten liegt der Anteil an Frauen, die Herrenmode kaufen, sehr viel höher. Dort bietet sich entsprechende Kommunikation für Frauen an. – Unternehmen sollten ihr Targeting insgesamt besser ausrichten, um Frauen auch Mode für Männer anzubieten

gmbh gründen haus kaufen firma kaufen gmbh anteile kaufen notar

. Studiendesign Untersucht wurden 21.000 Kaufvorgänge von Marken, die über heyconnect auf den deutschen Plattformen About You, Amazon, OTTO und Zalando angebunden sind, im Zeitraum vom 1.1.2018 – 31.12.2018. Bei den untersuchten Kaufartikeln handelte es sich um Textilien, darunter T-Shirts, Pullover, Hemden und Hosen. Zur Analyse wurden u.a. die Vornamen der Käufer/innen sowie die Lieferadressen herangezogen

Firmenübernahme laufende gmbh kaufen gmbh mantel zu kaufen gesucht

. Über heyconnect heyconnect ist einer der führenden deutschen Plattform-Service-Provider, der Marken den Zugang zu mehr als 30 Marktplätzen in Europa ermöglicht, darunter Amazon, Zalando, OTTO und About You. Das Angebot umfasst die Bereiche Marktplatz-Integration und -Management als Basisleistung. Die Zusatzleistungen reichen von der Content-Erstellung nach den jeweiligen Vorgaben der Plattformen bis hin zu Fulfillment und Logistik sowie Marketing mit Fokus auf Retail Media. heyconnect bietet aktuell über alle Plattformen mehr als 100.000 Artikel von über 100 Marken an

polnische gmbh kaufen gmbh kaufen berlin Existenzgründung

. Zu den bekanntesten Kunden gehören Marken wie Lloyd, Set, Cinque, Colmar, Fritzi aus Preußen und Hugo Boss Home. Neben der Modebranche betreut heyconnect zunehmend Marken aus den Bereichen Home & Living sowie Cosmetics. Das 2012 gegründete Hamburger Unternehmen mit 50 Mitarbeitern wird von den Geschäftsführern Florian Curdt und Marcel Brindöpke geleitet. Weitere Informationen unter www.heyconnect

gesellschaft Unternehmensgründung GmbH

.de

gmbh in liquidation kaufen firma gesellschaft immobilie kaufen

.
polnische gmbh kaufen Modemuffel 2019 – Im Netz zieht die Frau den Mann an gmbh kaufen mit verlustvortrag

Vorratsgründung Ford auf der Gamescom: Eigene Fordzilla E-Sport-Teams in beliebter Online-Rennserie

19.08.2019 – 20:00

Ford-Werke GmbH

Vorratsgründung Ford auf der Gamescom: Eigene Fordzilla E-Sport-Teams in beliebter Online-Rennserie

{{#caption.text}}{{caption.label}}:{{caption.text}}{{/caption.text}}{{#credit

vendita gmbh wolle kaufen firmenmantel kaufen Unternehmensgründung GmbH

.text}}{{credit.label}}:{{credit

Gesellschaftsgründung GmbH gmbh mantel günstig kaufen gmbh kaufen ohne stammkapital

.text}}{{/credit.text}}{{#photographer.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}

2 weitere Medieninhalte

Köln (ots)- Ford überträgt seine erfolgreiche Motorsporthistorie auf die
virtuelle Welt und tritt mit neu gegründeten E-Sport-Teams in der
Top-Liga der Online-Rennspiele an
– Marke bietet den besten Online-Fahrern die Chance, in nationalen
Fordzilla-Teams auf Bestzeitjagd zu gehen
– die Schnellsten steigen in den Europäischen Ford Fahrerkader auf
– Spieler können sich auf der Gamescom am Messestand von Ford in
Halle 8.1 für einen der Fahrerplätze empfehlen
– Ford nutzt Synergien zwischen virtuellen Spielen und der realen
Welt, um neue Ideen für die Mobilität von morgen zu entwickeln Ford steigt erstmals mit eigenen nationalen E-Sport-Teams in den virtuellen Motorsport ein und bietet den besten Online-Fahrern die Chance, in einem von fünf so genannten Fordzilla-Teams in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien auf Bestzeitjagd zu gehen

gründung GmbH annehmen übernehmen

. Darüber hinaus steigen die jeweils schnellsten Fahrer jeder Fordzilla-Mannschaft in den Europäischen Ford Fahrerkader auf. Das gab das Unternehmen am Vorabend der diesjährigen Gamescom, der europäischen Leitmesse für digitale Spielkultur bekannt. Die Messe findet vom 20. bis 24. August in Köln statt. Die Fordzilla-Teams werden unter anderem beim preisgekrönten Rennspiel Forza Motorsport 7 an den Start gehen, entwickelt von den Turn 10 Studios der Microsoft Game Studios. Die Forza-Serie ist die meistverkaufte Rennsportreihe dieser Konsolengeneration und verfügt über eine der größten Rennsport-Communities der Welt. Millionen von Menschen geben jeden Monat in einem der Forza-Spiele Gas – rund eine Million Spieler wählen dabei Fahrzeuge von Ford. „Ford verfügt über eine einzigartige Motorsporthistorie. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Know-how in die Welt des E-Sports zu übertragen und die Phantasie einer neuen Generation von virtuellen Rennfahrern zu beflügeln“, erläutert Roelant de Waard, als Vizepräsident von Ford Europa zuständig für Marketing, Sales und Service. Experten erwarten für dieses Jahr für den weltweiten E-Sport-Markt einen Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar – ein Plus von 26,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die weltweite E-Sport-Gemeinde wird demnach auf 453,8 Millionen Menschen anwachsen, darunter 201,2 Millionen aktive Spieler und 252,6 Millionen Zuschauer, die zumindest gelegentlich ein E-Sport-Event verfolgen. Im Gegensatz zum weit verbreiteten Klischee ist der durchschnittliche E-Sportler Anfang dreißig. „Wir freuen uns, dass Forza Motorsport für eine so bedeutende Marke wie Ford und ihre neue E-Sport-Initiative weiterhin das Spiel der Wahl ist“, sagt Justin Osmer, Senior Manager of Partnership Development bei den für die Entwicklung von Forza Motorsport verantwortlichen Turn 10 Studios. „Millionen von Fans spielen unsere Forza-Spiele. Dabei ist das Interesse an den E-Sports deutlich gestiegen – sei es als aktiver Spieler oder als Zuschauer. Als langjähriger Partner bietet Ford mit seinem Engagement künftig noch mehr Teilnahmemöglichkeiten.“ Ford verfolgt mit großem Interesse, welche möglichen Synergien sich zwischen virtuellen Spielen und der realen Mobilität ergeben könnten – sei es für Pendler, Passagiere in autonomen Fahrzeugen oder einfach aus Leidenschaft an der Performance. „Die Grenzen zwischen der realen und der virtuellen Welt verschwimmen zusehends. Online-Spiele sind heute ein fester Bestandteil der Mainstream-Kultur. Die besten Rennspiel-Gamer fordern im wirklichen Leben sogar professionelle Rennfahrer heraus

kaufung gmbh planen und zelte gmbh transport kaufen gesellschaft

. Hinzu kommt: Viele alltägliche Aktivitäten gehen uns heute im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch von der Hand – von der Fitness-App bis hin zum Sammeln von Treuepunkten für einen kostenlosen Kaffee“, sagt Amko Leenarts, Chefdesigner Ford Europa. „Mithilfe der Leidenschaft und Expertise der Gaming-Community können wir neue Denkmodelle für die Mobilität von morgen entwickeln. Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen.“ Ford ist mittlerweile fester Bestandteil der Gamescom. Als erster Automobilhersteller überhaupt war das Unternehmen bereits 2017 mit einem eigenen Stand vertreten. Die europäische Leitmesse für digitale Spielekultur lockt jedes Jahr mehr als 1.000 Aussteller und Hunderttausende Besucher nach Köln. 2018 enthüllte Ford in den Messehallen das erste Fahrzeug in der Geschichte der Gamescom: den Ford Ranger Raptor*, die Performance-Version des meistverkauften Pick-ups Europas. Bei der diesjährigen Gamescom ist Ford in Halle 8.1 mit den beiden Ständen B055 und C056 vertreten. * Kraftstoffverbrauch[1] des Ford Ranger Raptor in l/100 km: 8,9 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 233 (kombiniert). Alle Ford Ranger-Versionen sind in Deutschland als Lkw homologiert. [1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen
Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils
geltenden Fassung) ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissoien, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden bereits anhand des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zu Vergleichszwecken zurückgerechnet. Bitte beachten Sie, dass für CO2-Ausstoß-basierte Steuern oder Abgaben seit dem 1.September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können für die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung. Ford-Werke GmbH Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com.
Vorratsgründung Ford auf der Gamescom: Eigene Fordzilla E-Sport-Teams in beliebter Online-Rennserie gmbh kaufen berlin

gesellschaft GmbH Erzeugerpreise Juli 2019: +1,1 % gegenüber Juli 2018

20.08.2019 – 08:00

Statistisches Bundesamt

gesellschaft GmbH Erzeugerpreise Juli 2019: +1,1 % gegenüber Juli 2018

Wiesbaden (ots)Erzeugerpreise gewerblicher Produkte, Juli 2019
+0,1 % zum Vormonat
+1,1 % zum Vorjahresmonat
Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Juli 2019 um 1,1 % höher als im Juli 2018. Im Juni 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +1,2 % gelegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat um 0,1 %, nachdem zuvor zwei Monate sinkende Preise zu verzeichnen waren. Den höchsten Einfluss auf die Entwicklung der Erzeugerpreise insgesamt hatte im Juli 2019 die Preisentwicklung bei elektrischem Strom. Dieser war um 8,4 % teurer als im Juli 2018 (+2,2 % gegenüber Juni 2019). Energie insgesamt war um 2,1 % teurer als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Vormonat Juni 2019 stiegen die Energiepreise um 0,7 %. Ohne Berücksichtigung von Energie waren die Erzeugerpreise um 0,7 % höher als im Juli 2018. Gegenüber Juni 2019 sanken sie um 0,1 %. Verbrauchsgüter waren im Juli 2019 um 1,7 % teurer als im Juli 2018. Gegenüber dem Vormonat Juni 2019 sanken diese Preise um 0,2 %

gmbh mantel kaufen verlustvortrag kann eine gmbh wertpapiere kaufen gmbh kaufen gute bonität

. Nahrungsmittel waren um 2,2 % teurer als im Vorjahresmonat. Die höchsten Preisveränderungen gegenüber dem Vorjahresmonat wiesen auch im Juli 2019 Schweinefleisch (+18,1 %) und verarbeitete Kartoffeln (+15,8 %) auf. Billiger als im Juli 2018 waren insbesondere Butter (-31,4 %) und Zucker (-16 %). Kaffee kostete 6,3 % weniger als ein Jahr zuvor. Die Preise für Investitionsgüter lagen im Juli 2019 um 1,5 % höher als ein Jahr zuvor. Gebrauchsgüter waren im Juli 2019 um 1,3 % teurer als im Juli 2018. Vorleistungsgüter waren im Juli 2019 um 0,7 % billiger als im Juli 2018. Einen stärkeren Preisrückgang gegenüber dem Vorjahresmonat hatte es letztmalig im September 2016 gegeben (-1,1 %). Gegenüber dem Vormonat Juni 2019 sanken diese Preise um 0,4 %

gmbh mantel kaufen österreich preisvergleich GmbH gründung GmbH

. Billiger als ein Jahr zuvor waren vor allem elektronische integrierte Schaltungen (-14 %). Metallische Sekundärrohstoffe kosteten 13,6 % weniger, Metalle 2,7 % weniger. Einen überdurchschnittlich hohen Preisanstieg gegenüber dem Vorjahresmonat wiesen unter anderem Edelmetalle und Halbzeug daraus (+10,8 %), Düngemittel und Stickstoffverbindungen (+7,8 %) und Getreidemehl mit einem Plus von 7,0 % auf. Methodische Hinweise Der Index misst die Entwicklung der Preise für die im Bergbau, im Verarbeitenden Gewerbe sowie in der Energie- und Wasserwirtschaft in Deutschland erzeugten und im Inland verkauften Produkte

gmbh mantel kaufen schweiz gmbh kaufen risiken firmenmantel kaufen

. Er stellt damit die Preisveränderungen in einer frühen Phase des Wirtschaftsprozesses dar

gmbh mantel kaufen in österreich gmbh kaufen was beachten gmbh wohnung kaufen

. Erhebungsstichtag ist jeweils der 15. des Berichtsmonats. Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis

gmbh mantel günstig kaufen gmbh geschäftsanteile kaufen gmbh mantel kaufen vorteile

.de/pressemitteilungen zu finden. Weitere Auskünfte: Erzeugerpreise, Telefon: +49 (0) 611 / 75 27 50, www.destatis.de/kontakt
gesellschaft GmbH Erzeugerpreise Juli 2019: +1,1 % gegenüber Juli 2018 firmenmantel kaufen

GmbH kaufen 2. Quartal 2019: 1,0 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahresquartal

20.08.2019 – 08:00

Statistisches Bundesamt

GmbH kaufen 2. Quartal 2019: 1,0 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahresquartal

Wiesbaden (ots) Im 2. Quartal 2019 setzte sich nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) der Anstieg der Erwerbstätigkeit fort. Mit 45,2 Millionen Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsort in Deutschland hatten, wurde das Vorjahresniveau weiterhin überschritten. Im Vergleich zum 2. Quartal 2018 wuchs die Zahl der Erwerbstätigen um 435 000 Personen oder 1,0 %. Die Wachstumsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum war damit im 2. Quartal etwas niedriger als im 1. Quartal 2019 (+1,1 %) und im 4. Quartal 2018 (+1,3%). Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt schwächer als im Fünfjahresdurchschnitt Gegenüber dem 1. Quartal 2019 erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen um 324 000 Personen (+0,7 %). Der Anstieg der Erwerbstätigkeit im 2. Quartal eines Jahres ist durch die allgemeine Belebung von Außenberufen im Frühjahr saisonal üblich. Die Frühjahrsbelebung fiel im Jahr 2019 verhaltener aus als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre (+423 000 Personen). Saisonbereinigt, das heißt nach rechnerischer Ausschaltung der üblichen jahreszeitlich bedingten Schwankungen, nahm die Erwerbstätigkeit im 2. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal um 50 000 Personen (+0,1 %) zu. Selbstständige Tätigkeit weiterhin rückläufig Immer mehr Menschen nehmen in Deutschland eine abhängige Tätigkeit auf. Die Zahl der Arbeitnehmer erhöhte sich im 2. Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 497 000 (+1,2 %) auf etwas über 41 Millionen Personen. Dagegen setzte sich der Rückgang von selbstständiger Tätigkeit weiter fort. Im 2. Quartal 2019 sank die Zahl der Selbstständigen einschließlich der mithelfenden Familienangehörigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 62 000 Personen (-1,5 %) auf 4,17 Millionen. Dienstleistungsbereiche mit stärkstem Zuwachs Zum Anstieg der Gesamterwerbstätigenzahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum trugen auch im 2. Quartal 2019 überwiegend die Dienstleistungsbereiche bei. Die größten absoluten Beschäftigungsgewinne innerhalb der Dienstleistungsbereiche hatten die Öffentlichen Dienstleister, Erziehung, Gesundheit mit +203 000 Personen (+1,8 %), gefolgt von dem Bereich Handel, Verkehr und Gastgewerbe mit +75 000 Personen (+0,7 %) sowie dem Bereich Information und Kommunikation mit +41 000 Personen (+3,1 %). Dagegen setzte sich der Abwärtstrend bei den Finanz- und Versicherungsdienstleistern fort (-12 000 Personen; -1,1 %). Im Bereich Unternehmensdienstleister, zu dem auch die Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften gehört, sank erstmals seit 2009 die Zahl der Erwerbstätigen um 16 000 Personen (-0,3%). Im Produzierenden Gewerbe (ohne Baugewerbe) stieg die Zahl der Erwerbstätigen im 2. Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr um 84 000 Personen (+1,0 %), im Baugewerbe um 40 000 Personen (+1,6 %). In der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei sank die Erwerbstätigenzahl hingegen um 14 000 Personen (-2,1 %). Arbeitsvolumen trotz mehr Erwerbstätigen unverändert Die Zahl der durchschnittlich geleisteten Arbeitsstunden je Erwerbstätigen sank nach ersten vorläufigen Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit im 2. Quartal 2019 im Vergleich zum 2. Quartal 2018 um 1,0 % auf 328,3 Stunden. Das gesamtwirtschaftliche Arbeitsvolumen – also das Produkt aus Erwerbstätigenzahl und geleisteten Stunden je Erwerbstätigen – betrug im 2. Quartal 2019 wie im gleichen Zeitraum vor einem Jahr 14,8 Milliarden Stunden. Neuberechnung der Zeitreihen zur Erwerbstätigkeit im Rahmen der Generalrevision 2019 der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen Mit der heutigen Veröffentlichung der Ergebnisse für das 2. Quartal 2019 legt das Statistische Bundesamt im Rahmen der Generalrevision 2019 der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) neuberechnete Zeitreihen ab 1991 zur Erwerbstätigkeit in Deutschland sowie der Arbeitszeit- und Arbeitsvolumenrechnung des IAB vor. Im Ergebnis führte die Generalrevision 2019 der VGR bei der Erwerbstätigenzeitreihe zu einer leichten Niveauanhebung

gmbh kaufen berlin kann gesellschaft immobilien kaufen Firmenmäntel

. Über den gesamten Revisionszeitraum ab 1991 wurde die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland durchschnittlich um rund 31 000 Personen (+0,1 %) nach oben revidiert. Die bisher geltenden Aussagen über den konjunkturellen Verlauf der Erwerbstätigkeit in Deutschland wurden dabei bestätigt. Für die Veränderungsraten der Quartalsergebnisse gegenüber dem Vorjahr errechnet sich eine mittlere absolute Revision von 0,1 Prozentpunkten. Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden. Weitere Auskünfte: Erwerbstätigenrechnung, Telefon: +49 (0) 611 / 75 26 33, www.destatis.de/kontakt
GmbH kaufen 2. Quartal 2019: 1,0 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahresquartal vorgegründete Gesellschaften

Angebot Gesundheitsökonom: Arzneimittelausgaben sind „völlig unauffällig“

20.08.2019 – 08:45

PHARMA FAKTEN

Angebot Gesundheitsökonom: Arzneimittelausgaben sind „völlig unauffällig“

München (ots) Deutschland als Hochpreisland für Arzneimittelinnovationen? Mittlerweile liegen zwei Drittel der deutschen Erstattungsbeträge unter den durchschnittlichen publizierten Preisen der betreffenden Produkte in den europäischen Vergleichsländern. Das zeigen die „AMNOG-Daten 2019“, die der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) kürzlich herausgegeben hat. Seit Einführung der Frühen Nutzenbewertung für neue Medikamente vor über acht Jahren, dem so genannten AMNOG-Verfahren, hat sich auf dem deutschen Arzneimittelmarkt viel verändert. Über die Folgen hat Pharma Fakten ein Interview mit dem Gesundheitsökonomen Prof. Dieter Cassel von der Universität Duisburg-Essen geführt. Er ist Mitautor der „AMNOG-Daten 2019“, die der BPI mit Daten bis Ende 2018 herausgegeben hat. http://ots

gmbh firmenwagen kaufen oder leasen schnelle Gründung schauen & kaufen gmbh norderstedt

.de/gXCcTB Prof. Cassel, Sie und Ihr Mitautor Prof. Volker Ulrich sprechen von einem „AMNOG-Paradoxon“. Was meinen Sie damit? Prof. Cassel: Man könnte auch von einem Teufelskreis sprechen, den wir beobachten, seit wir das AMNOG-Verfahren wissenschaftlich begleiten

gmbh zu kaufen gesucht AG firmenmantel kaufen

. Je erfolgreicher nämlich der Versuch ist, die Kosten von Arzneimittel-Innovationen durch Preisregulierung zu dämpfen, umso höher werden die Preise der nachfolgenden Produktgeneration sein, die daraufhin gesundheitspolitisch mit einer noch strengeren Regulierung beantwortet werden und somit paradoxerweise den nächsten Preisschub auslösen

luxemburger gmbh kaufen Mantelkauf luxemburger gmbh kaufen

.

aktiengesellschaft gesellschaft kaufen münchen gmbh-mantel kaufen gesucht

.. …dem dann wiederum der Versuch folgt, diesen durch administrative Eingriffe wie Preismoratorien und -stopps einzufangen

gmbh mantel kaufen in österreich firma Kapitalgesellschaften

… Cassel: Genau. Das Problem ist nur, dass dies nicht ohne Konsequenzen bleibt

gesellschaft kaufen in der schweiz firma kaufen kann gesellschaft immobilien kaufen

. Denn die auf Kostendämpfung zielenden Preisregulierungen können entsprechende Kürzungen bei den Forschungsbudgets nach sich ziehen. Die Folge könnte eine nachlassende Innovationsdynamik sein, was bedeutet, dass arzneimittel-therapeutische Fortschritte ausbleiben oder sich verzögern. Das aber konterkariert eines der ursprünglichen AMNOG-Ziele. Denn das AMNOG-Verfahren soll nicht nur eine bezahlbare, sondern gleichzeitig auch eine qualitativ hochwertige und innovative Arzneimittelversorgung garantieren. Hat denn das AMNOG seine Sparziele erreicht? Cassel: Das kommt darauf an, was man sich anschaut. Blickt man auf die Einsparungen durch die im Zuge des AMNOG-Verfahrens ausgehandelten Rabatte auf die vom Hersteller beim Launch gesetzten Preise, hat es sein Ziel längst erreicht

gmbh mantel kaufen in österreich zum Verkauf gmbh kaufen gesucht

. Allerdings hat dies den Trend zu höheren Launchpreisen nicht stoppen können – wie sich insbesondere bei den Onkologika zeigt. Das hat aber weniger mit dem AMNOG zu tun, sondern ist vielmehr Ausdruck immer besserer Medikamente einerseits und der immer aufwendigeren Forschungsstrategien und administrativen Anforderungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Therapien andererseits. Denn die daraus resultierenden Kostensteigerungen bei der Forschung, Entwicklung und Vermarktung treffen rein rechnerisch vielfach auf geringere Verordnungsmengen der einzelnen Produkte. So hat die deutliche Zunahme bei der Zulassung von Medikamenten gegen seltene Erkrankungen – hier erleben wir ja zum Glück in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom – zum Trend höherer Launchpreise beigetragen. Der Boom bei den Orphan-Medikamenten erklärt doch nicht alles? Cassel: Keineswegs. Hinzu kommen eine immer subtilere Bildung kleinster stratifizierter Patientenpopulationen auch bei häufigen Erkrankungen, die hohen Anteile schlechter oder diffuser Bewertungen und nicht zuletzt eine unzureichende Marktdurchdringung selbst bei Produkten, bei denen ein hoher Zusatznutzen attestiert wurde. Dies alles birgt für die forschenden Unternehmen erhebliche Risiken, die zu höheren Preisforderungen führen und entsprechend höhere Erstattungsbeträge nach sich ziehen. Trotzdem sollte man die Gesamtperspektive nicht aus den Augen verlieren, denn die Entwicklung der Arzneimittelausgaben ist ja völlig unauffällig. Begründen Sie das bitte. Cassel: Dazu reichen zwei Zahlen: Der prozentuale Anteil der Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sowohl an den GKV-Ausgaben als auch am Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist über die letzten Jahre hinweg praktisch gleichgeblieben: Er liegt in den fünf Jahren von 2014-2018 im ersten Fall konstant bei rund 17 Prozent und im zweiten unverändert bei 1,2 Prozent. Es gibt also weder eine „Kostenexplosion“ noch ist die Finanzstabilität der GKV gefährdet. Trotzdem gilt Deutschland als Hochpreisland. Cassel: Die Daten zeigen, dass aktuell 66 Prozent der deutschen Erstattungsbeträge unter den durchschnittlichen publizierten Preisen der betreffenden Produkte in den europäischen Vergleichsländern und bei jedem fünften Produkt schätzungsweise sogar unter dem jeweils niedrigsten publizierten Preis innerhalb der EU liegt. So ein Ländervergleich ist nicht ganz einfach und demzufolge auch nicht unumstritten, schon weil die publizierten Preise im Ausland häufig nicht die dort tatsächlich erstatteten sind und dann im Vergleich zu den hiesigen Erstattungsbeträgen zu hoch erscheinen. Dass die Erstattungspreise durch das AMNOG hierzulande tatsächlich unter Druck geraten sind und nun häufiger günstiger als im Ausland sein müssen, zeigt sich daran, dass die Parallelexporte aus Deutschland merklich zugenommen haben

gmbh wohnung kaufen Gesellschaftskauf gmbh kaufen erfahrungen

. Bereits seit 2013 übersteigt die Zahl der Anmeldungen bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA für Parallelexporte aus Deutschland die für Parallelimporte. 2017 war bereits jedes zweite AMNOG-Präparat für Exporte in andere EU-Länder angemeldet. Das macht nur Sinn, wenn man sie dort teurer verkaufen kann. Dessen ungeachtet, bin ich allerdings der Meinung, dass es theoretisch wie praktisch gesehen wohlfahrtsstiftend für alle ist, wenn ein wohlhabendes Land wie unseres mehr für Arzneimittel bezahlt als andere. Warum? Cassel: Eine Preisdifferenzierung nach Wirtschaftskraft bzw. Zahlungsfähigkeit gewährleistet, dass kein Land wegen zu hoher Preise vom therapeutischen Fortschritt ausgeschlossen wird. Sie gilt von daher ökonomisch als international wohlstandsfördernd. Das bedeutet, dass Deutschland für seine Arzneimittel-Innovationen mehr zu zahlen bereit sein muss, als viele seiner europäischen Partnerländer oder praktisch alle Entwicklungs- und die meisten Schwellenländer. Deshalb sind übrigens auch europaweit einheitliche Arzneimittelpreise aus volkswirtschaftlicher Perspektive wenig erstrebenswert. Das würde eine deutsche Krankenkasse vermutlich anders sehen.

firma kaufen Vorrats GmbH gmbh kaufen ohne stammkapital

.. Cassel: Ja, sicher. Die Schwierigkeiten bei der Vereinbarung von Erstattungsbeträgen beruhen größtenteils auf einem schwer lösbaren Interessenkonflikt. Während die Kassenseite eine innovative und qualitativ hochwertige Arzneimittelversorgung zu Tiefstpreisen verlangt, erwartet die Industrie, dass sie in aller Regel nicht nur die Produktions- und Vertriebskosten, sondern auch die rapide gestiegenen Regulierungs- und Forschungskosten ihrer Innovationen wieder hereinholen kann. Und das sollte den zumeist international aufgestellten forschenden Pharmaunternehmern ökonomisch gesehen in einem Land mit höherem Wohlstand und entsprechend höherer Zahlungsfähigkeit eher gelingen als anderswo. Wie ließe sich der Konflikt lösen? Cassel: Wahrscheinlich würde schon eine sachkundige Debatte helfen. Die sich hartnäckig haltende „Mondpreis“-Diskussion zum Beispiel beruht weitgehend auf dem Missverständnis, dass die Preise und Ausgaben auf dem Generikamarkt zur Messlatte für die Gegebenheiten auf dem Patentmarkt gemacht werden können. Das merkt man immer dann, wenn die Aufregung über einen vermeintlich hohen Preis mit geringen Herstellungskosten begründet wird. Das aber kann nicht funktionieren: Generika können zu einem niedrigen Preis in Höhe der Grenzkosten bepreist werden. Arzneimittel-Neuerungen hingegen müssen auch Deckungsbeiträge für die meist fixen Forschungs- und Entwicklungskosten sowie die Kosten der Markterschließung der nächsten Produktgeneration abwerfen, solange sie noch patentgeschützt sind und der Preiswettbewerb auf dem Generikamarkt noch nicht wirksam ist

gmbh mit 34c kaufen gmbh mantel kaufen verlustvortrag gmbh kaufen risiko

. Die Preise dienen schließlich auch als Signal für die Rentabilität der heutigen Investitionen in die Arzneimittel-Innovationen von morgen. Was meinen Sie? Cassel: Ich persönlich bin der Meinung, dass Arzneimittel-Innovationen ihre eigene angebots- und nachfrageseitig getriebene Preisdynamik entfalten müssen, wenn die Pipeline für Neuentwicklungen nicht austrocknen soll. Aus einer gesellschaftlichen Perspektive ist es langfristig meist nicht zu teuer, über immer wirksamere Präparate – beispielsweise im Kampf gegen Krebs und Demenz – zu verfügen. Richtig teuer ist es meiner Meinung nach, die Waffen gegen Krankheit und krankheitsbedingte Leiden aus Kostengründen zu strecken – und zwar sowohl für den einzelnen Patienten, als auch für die Gesellschaft insgesamt. Das Interview finden Sie auch auf Pharma Fakten: http://ots.de/LgETQG. Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) (Hrsg

Mantelkauf leere gmbh kaufen gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

.): AMNOG-Daten 2019: Funktionsweise und Ergebnisse der Preisregulierung für neue Arzneimittel in Deutschland; Autoren: Prof. Dr. Dieter Cassel, Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Volker Ulrich, Universität Bayreuth, Stand 31. Dezember 2018 (http://ots

gmbh eigene anteile kaufen webbomb gmbh kaufen geschäftsanteile einer gmbh kaufen

.de/r6zCCV)
Angebot Gesundheitsökonom: Arzneimittelausgaben sind „völlig unauffällig“ gesellschaft kaufen mantel

annehmen NORMA kreiert edle Eigenmarke für hochwertige Schokoladenartikel“Excelsior Magie du Chocolat“ bietet beste Pralinen zu günstigen Preisen

20.08.2019 – 09:07

NORMA

annehmen NORMA kreiert edle Eigenmarke für hochwertige Schokoladenartikel“Excelsior Magie du Chocolat“ bietet beste Pralinen zu günstigen Preisen

{{#caption.text}}{{caption.label}}:{{caption.text}}{{/caption.text}}{{#credit.text}}{{credit.label}}:{{credit.text}}{{/credit.text}}{{#photographer.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}

Bild-Infos

Download

Nürnberg (ots) Die Magie der Schokolade kommt bei NORMA jetzt noch mehr zur Geltung. Unter dem Namen „Excelsior Magie du Chocolat“ fasst der Lebensmittel-Discounter zahlreiche Schoko-Pralinen und -Tafeln in einer neu geschaffenen Eigenmarke zusammen. Das Resultat: eine große Vielfalt – von der herben Bitterschokolade über genussintensive Pralinenkreationen bis hin zur süßen Vollmilchschokolade. Ab September können sich NORMA-Kunden auf die verschiedenen Sorten in anspruchsvoll gestalteten Verpackungen und zu günstigen Preisen freuen. Von Mozart bis Trüffel Das Herzstück der neuen Eigenmarke „Excelsior Magie du Chocolat“ bilden die Pralinenkreationen. Dazu gehören unter anderem die erlesene Pralinenmischung 300 g mit und ohne Alkohol, die Premium Trüffelpralinen 200 g mit und ohne Alkohol, die feinen Mozartkugeln 200 g in den Sorten Vollmilch und Zartbitter und die zartschmelzenden Schokoladenkugeln in drei Geschmacksrichtungen Vollmilch, Zartbitter und weiße Schokolade mit Erdbeere. Abgerundet wird das „magische“ Sortiment mit Schokolade aus Belgien und der Schweiz, wie beispielsweise die Pralinenmischung aus feinster belgischer Schokolade 250 g, die Original Schweizer Tafelschokoladen 200 g in sechs verschiedenen Sorten und die hochwertigen Schweizer Pralinen 218 g, die für höchste Genussmomente sorgt

gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung GmbH Gründung KG-Mantel

. Kakao aus fairem Anbau Mit dieser Auswahl an verführerischen Schokoladen und Pralinen bleibt garantiert kein Kundenwunsch offen und bietet für die bevorstehende Weihnachtszeit einen hochwertigen und fairen Schokoladengenuss. Hierbei legt NORMA großen Wert auf nachhaltigen Kakaoanbau. Alle Schokoladen und Pralinen sind UTZ oder Fairtrade zertifiziert. Das bedeutet, der zur Herstellung genutzte Kakao wurde unter Berücksichtigung nachhaltiger Anbaumethoden und gerechter Arbeitsbedingungen gewonnen. Über NORMA: Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits mehr als 1.450 Filialen am Markt. Im Online-Shop NORMA24.de finden Kunden neben der attraktiven Nonfood-Warenwelt mit 25.000 Artikeln unter anderem Top-Weine, günstige Nah- und Fernreisen sowie vom Technikmagazin CHIP ausgezeichnete Mobilfunk-Angebote.
annehmen NORMA kreiert edle Eigenmarke für hochwertige Schokoladenartikel“Excelsior Magie du Chocolat“ bietet beste Pralinen zu günstigen Preisen GmbH

firma kaufen Großer Sport: Die Preisträger des SPORT BILD-Award 2019″Trainer des Jahres“ ist Jürgen KloppHorst Eckel wurde für sein Lebenswerk geehrt

19.08.2019 – 23:14

SPORT BILD

firma kaufen Großer Sport: Die Preisträger des SPORT BILD-Award 2019″Trainer des Jahres“ ist Jürgen KloppHorst Eckel wurde für sein Lebenswerk geehrt

Hamburg (ots) Großer Sport, große Emotionen: In der Fischauktionshalle in Hamburg wurden am Abend des 19. August vor über 700 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Medien zum 17. Mal mit dem SPORT BILD-Award herausragende Leistungen im Sport geehrt. Die Redaktion von SPORT BILD, Europas größter Sportzeitschrift, hat Preise in insgesamt neun Kategorien vergeben. Moderiert wurde die Veranstaltung von TV-Moderatorin Andrea Kaiser und Matthias Brügelmann, Chefredakteur SPORT der BILD-Gruppe. „Trainer des Jahres“ ist Jürgen Klopp, der für den Gewinn der Champions League mit dem FC Liverpool den SPORT BILD-Award 2019 erhielt

gesellschaft kaufen berlin gmbh kaufen 34c gmbh ug kaufen

. Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel, die bei einem Trainingsunfall 2018 eine Querschnittslähmung erlitt, und sich in das Leben zurückkämpfte, wurde als „Heldin des Jahres“ ausgezeichnet. Für den „Moment des Jahres“ sorgte 2019 Skirennläufer Felix Neureuther mit seinem letzten Rennen. Sieger in der Kategorie „eSport“ wurde der SV Werder Bremen, dessen Spieler Michael „MegaBit“ Bittner und Mohammed „MoAuba“ Harkous auf dem virtuellen Rasen Deutscher Meister und FIFA-Weltmeister wurden. Die „Überraschung des Jahres“ gelang Cheftrainer Friedhelm Funkel mit dem souveränen Klassenerhalt von Fortuna Düsseldorf

gmbh kaufen hamburg gmbh mantel kaufen österreich Firmengründung

. „Star des Jahres“ wurde Bayern-Stürmer Robert Lewandowski als erfolgreichster ausländischer Torjäger in der Bundesliga-Geschichte. Für ihre langjährigen Auftritte als Moderatorenteam erhielten Günter Netzer und Gerd Delling den SPORT BILD-Award als das „Beste TV-Duo aller Zeiten“. Den „Sonderpreis der Chefredaktion“ bekam Arjen Robben, der nach der letzten Bundesliga-Saison seine Karriere beim FC Bayern beendete. Emotionaler Höhepunkt des Abends war die Auszeichnung von Horst Eckel, dem damals jüngsten deutschen Spieler beim „Wunder von Bern“ bei der WM 1954, für sein „Lebenswerk“. Als Stefan Kuntz, Cheftrainer der U-21-Fußballnationalmannschaft, dem heute 87-Jährigen den SPORT BILD-Award überreichte, erhoben sich die Gäste zum stehenden Applaus für eine große deutsche Fußball-Legende. Matthias Brügelmann, Chefredakteur SPORT der BILD-Gruppe und SPORT BILD: „Großer Sport und große Emotionen gehören fest zusammen. Ob im Stadion oder auf dem virtuellen Rasen, mit ihrer Leidenschaft für den Sport und ihren legendären Leistungen haben die Gewinner des SPORT BILD-Award 2019 die Zuschauer auf ganze besondere Weise begeistert und berührt.“ Zu den weiteren prominenten Teilnehmern des SPORT BILD-Award 2019 zählten unter anderem Eintracht-Frankfurt-Vorstand Fredi Bobic, Fußball-Experte Reiner Calmund, Deutschlands erfolgreichster Turner Fabian Hambüchen, Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann, Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender HSV, HSV-Präsident Marcell Jansen, Rad-Sprinter Marcel Kittel, TV-Handball-Experte Stefan Kretzschmar, der ehemalige Fußballnationaltorhüter Jens Lehmann, TV-Moderatorin Monica Lierhaus, Hertha BSC-Manager Michael Preetz, DFL-Präsident Reinhard Rauball, TV-Moderatorin Christine Theiss, Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer Borussia Dortmund, Box-Trainer Ulli Wegener, Handball-Star Patrick Wiencek sowie Profi-Boxer Tyron Zeuge. Der SPORT BILD-Award 2019 wurde live im Video auf SPORTBILD

gesellschaft kaufen kredit firma kaufen Vorrats GmbH

.de und BILD.de gezeigt.
firma kaufen Großer Sport: Die Preisträger des SPORT BILD-Award 2019″Trainer des Jahres“ ist Jürgen KloppHorst Eckel wurde für sein Lebenswerk geehrt gmbh kaufen köln

zum Verkauf news aktuell veröffentlicht Academy Programm für das zweite Halbjahr 2019

19.08.2019 – 11:10

news aktuell GmbH

zum Verkauf news aktuell veröffentlicht Academy Programm für das zweite Halbjahr 2019

{{#caption.text}}{{caption.label}}:{{caption.text}}{{/caption.text}}{{#credit.text}}{{credit.label}}:{{credit.text}}{{/credit

firma kaufen gmbh anteile kaufen finanzierung firmenmantel kaufen

.text}}{{#photographer

gmbh auto kaufen oder leasen gmbh kaufen verlustvortrag annehmen

.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}

Bild-Infos

Download

Alle Termine

Hamburg (ots) Das Fortbildungsangebot der news aktuell Academy hält auch nach den Sommermonaten geballtes PR- und Marketingwissen für den Kommunikationsalltag bereit. Von September bis Dezember bietet die dpa-Tochter Webinare und zudem Seminare in verschiedenen deutschen Städten an. Das Angebot umfasst sowohl aktuelle Trendthemen als auch Grundwissen für die erfolgreiche Kommunikationsarbeit. „Mit der Academy ermöglichen wir individuelle Weiterbildung und Kompetenzaustausch unabhängig von Standort und Wissensstand. Das positive Feedback auf unser Angebot hat gezeigt, dass die Nachfrage nach Know-how in der PR- und Marketingbranche ungebrochen ist“, sagt Marcus Heumann, Leiter der news aktuell Academy

gmbh mantel kaufen zürich gesellschaft kaufen was beachten gmbh kaufen mit guter bonität

. „Ich freue mich, dass wir auch im zweiten Halbjahr eine so fachkundige Auswahl an Speakern und Experten zusammenbringen können“, so Marcus Heumann weiter. Das Programm versammelt Fachexperten aus unterschiedlichen Bereichen und richtet sich an alle professionellen Kommunikatoren. Die Themen reichen von Grundwissen und Tools bis hin zu zukünftigen Trends in PR- und Marketing. Dabei spielen Praxisrelevanz und Umsetzbarkeit in den Berufsalltag eine wichtige Rolle, aber auch die Interaktion und der Austausch zwischen den Teilnehmern und Experten. Ausgewählte Highlights und Themen des Programms: Webinare – Corporate Newsrooms: Wann, wie und für wen sinnvoll einsetzbar? Dirk Benninghoff, Chefredakteur der Kommunikationsagentur fischerAppelt – Krisenmanagement in Social Media Social-Media- und PR-Expertin Nadja Amireh, Inhaberin der Agentur Wake up Communications – Showtime! Erfolgreich pitchen: 10 Profi-Tipps für den
professionellen Auftritt bei Präsentationen Ulrike Hanky-Mehner, Inhaberin uhm Kommunikation Seminare – PR mit gutem Recht: Juristisches Basiswissen für die
professionelle Kommunikation Vera Walter, Rechtsreferentin bei news aktuell – Kreativtechniken für PR und Unternehmenskommunikation Petra Sammer, Inhaberin pssst… petra sammer – Wirkungsvolle Pressemitteilungen erstellen Dr. Beatrix Ta, Projektmanagerin in der Konzernkommunikation von news aktuell Mehr Infos, eine vollständige Themenübersicht und die Möglichkeit zur Anmeldung: https://www.newsaktuell.de/academy/
zum Verkauf news aktuell veröffentlicht Academy Programm für das zweite Halbjahr 2019 gmbh gebraucht kaufen

Gesellschaftsgründung GmbH GASAG spendet 100.000 Euro für Umweltschutz – die Berliner entscheiden, an wen

19.08.2019 – 11:54

GASAG AG

Gesellschaftsgründung GmbH GASAG spendet 100.000 Euro für Umweltschutz – die Berliner entscheiden, an wen

Berlin (ots) Mit der Spendenaktion UmweltEuro stellt die GASAG jetzt insgesamt 100.000 Euro für die Förderung von Klima- und Umweltprojekten zur Verfügung. Über eine Internet-Plattform haben die Berlinerinnen und Berliner die Möglichkeit zu entscheiden, an welche Projekte das Spendengeld der GASAG gehen soll. Ab 20. August fordert eine neue Kampagne der GASAG auf Plakaten, im Radio und in Printmedien, mit drei Tiermotiven und einem Augenzwinkern dazu auf, mitzumachen und Spendenguthaben auf verschiedene Projekte zu verteilen. Nachhaltigkeit, Innovation und Zukunftsfähigkeit sind der GASAG seit jeher ein Anliegen. Deshalb wurde die Spendenaktion UmweltEuro ins Leben gerufen. Mit dem UmweltEuro werden Projekte aus fünf Themenwelten unterstützt. Aus den Bereichen Ressourcen- und Energiesparen, Renaturierung, Tierschutz, Klimaschutz und erneuerbare Energien können Berlinerinnen und Berliner Projekte mit dem Spendengutschein unterstützen. Dr. Gerhard Holtmeier, Vorstandsvorsitzender der GASAG AG: „Es ist wirklich beeindruckend zu sehen, wie viele Berlinerinnen und Berliner sich privat für Klima- und Umweltschutz engagieren. Dabei wollen wir sie mit dem GASAG UmweltEuro unterstützen. Wir setzen uns aktiv für eine CO2-neutrale Zukunft ein. In unserer Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin haben wir uns beispielsweise verpflichtet 2 Mio. Tonnen CO2 bis 2020 einzusparen.“ Einen persönlichen Spendengutschein erhalten Interessenten im Kundenzentrum der GASAG oder per SMS. Einfach das Stichwort KLIMA an 0177-178 39 11 senden. Nach Erhalt des Spendenguthabens kann dieses auf unterschiedliche Projekte verteilt werden. Damit entscheidet jede Berlinerin und jeder Berliner selbst, welches Projekt in welcher Höhe Spenden erhält

firmenmantel kaufen GmbH kaufen gmbh kaufen finanzierung

. Pro verteiltem UmweltEuro spendet die GASAG einen Euro. Natürlich kann jeder UmweltEuro-Inhaber ergänzend auch privat über die Spendenplattform spenden. Die Projekte und alle wichtigen Infos zum GASAG UmweltEuro finden sich auf www.gasag.de/umwelteuro.
Gesellschaftsgründung GmbH GASAG spendet 100.000 Euro für Umweltschutz – die Berliner entscheiden, an wen jw handelssysteme gesellschaft jetzt kaufen